Zum Bestellen HIER

 

(Wenn du kein Geld hast und interessiert bist, schicke ich dir gerne die PDF Datei per E mail. 

Kontaktiere mich bitte)

 

 

Bitte gib das Buch weiter, wenn du jemanden kennst, dem es helfen könnte oder wie findest du die Idee, es einfach an einem öffentlichen Ort liegen zu lassen, denn das Schicksal hat bestimmt schon seinen neuen Besitzer auf Zeit auserwählt. Sei weise und behalte nichts für dich, denn nur, wenn wir die Weisheit und das, was unser Herz zu sagen hat, in die Welt hinaustragen, geschehen Wunder. Am Ende wirst du ohnehin gehen und all deine Sachen zurücklassen, also sorge dafür, dass auch dann, wenn du  nicht mehr da bist, die Erde durch deine Taten bereichert wird. 

 


 

 

„Wenn wir mit der Welt, so wie sie ist und mit den Menschen,

so wie sie sind nicht klar kommen, nennt ihr es „Krankheit",

aber die, die sich wohl fühlen, so wie es ist und keine Veränderung

herbeisehnen sind „normal" ?"

 

 

Ich bin ein stilles Kind, beobachte die Menschen und ziehe mich aufgrund ihres Verhaltens immer mehr von ihnen zurück. 
Ich fühle mich nicht zhause hier auf der Erde und wenn ich die Sterne betrachte, fühle ich, dass meine wahre Heimat irgendwo dort oben ist. Irgendetwas stimmt nicht, es muss noch mehr geben, als „das“ . Warum haben die Menschen schon aufgegeben und suchen nich mehr danach?

Diese Einsamkeit ist mein größter Lehrer, denn ich habe viel Zeit um mir schon sehr früh Gedanken zum Sinn des Lebens zu machen. 

Warum haben Menschen, die innerlich so schön und voller Licht sind, in einer Welt wie dieser immer am härtesten zu kämpfen? Bevor ich wusste, wer ich bin, habe ich mir nichts so sehr gewünscht, als dass ich nicht ich wäre, sondern dass ich so wäre, wie sie es sind. Dann wäre alles viel einfacher. Doch ein einfaches Leben, hat die Leere in mir nie gefüllt.. 

Es regnet schon wieder und ich stehe vor dem Fenster und sehe hinaus auf die Straße. Wie sehr ich den Regen liebe, als würde die ganze Welt mit mir weinen, und schon fühle ich mich nicht mehr so alleine. Ich warte auf etwas, das vom Regen her in meine Richtung kommt. Etwas oder jemanden. Ich weiß selber nicht, was es ist. Aber es wird kommen und mich von diesem Ort abholen und es wird mich um Verzeihung bitten, weil es mich hier auf der Erde vergessen hat. Ich weiß noch nicht, ob ich ihm das überhaupt jemals verzeihen werde. Wem denn eigentlich? Wer bin ich überhaupt?  Warum bin ich ich und nicht jemand anders? Warum bin ich eigentlich hier? Was ist meine Aufgabe? Warum bin gerade ich so anders und warum kann ich nicht einfach nur so sein wie die anderen? Was ist für mich und nach was sehnt sich mein Herz nur so sehr? Was hat das alles für einen Sinn und was soll das alles? Auf was warte ich eigentlich?  Ich bin doch noch viel zu jung, um mir solche Fragen zu stellen. Ich bin noch immer ein Kind. In meinem Alter sollte es sich nicht erleichternd anfühlen, wenn ich daran denke, morgens einfach nicht mehr aufzuwachen. Vielleicht warte ich ja nur, dass mich jemand von diesem Alptraum aufweckt. Es scheint, als würden meine Tränen im Einklang mit den Wassertropfen melancholische Lieder singen. Mein Kopf tut so weh vom vielen Weinen, meine Augen brennen und ich drehe mich weg vom Fenster, denn die Traurigkeit des Regens macht alles nur noch viel schlimmer. Doch jetzt fühle ich, dass etwas von hinten auf mich zukommt...

 


 

Wunder passieren ständig um uns herum. Leider kann das nicht jeder sehen, weil man sie nur mit dem Herzen sehen kann und viele Menschen ihr Herz verschlossen halten, so wie ich. Die Angst vor einer weiteren Enttäuschung lässt es nicht zu, dass unser Herz frei sein kann. Wir versuchen, es zu schützen, in dem wir Mauern um es herum aufbauen, aber in Wirklichkeit ist es wie ein Gefängnis. Die Traurigkeit unseres Herzens wirkt sich auf unser Leben aus und wir haben immer das Gefühl, dass etwas fehlt. Die Leere, die wir fühlen ist der leere Platz, wo unser gefangenes Herz eigentlich frei und voller Liebe schlagen sollte

 

 


 

Leserrezensionen

 


 

Ich habe gerade die ersten paar Seiten des Buches gelesen...weinend...und muss dir einfach mal eben schreiben wie hin und weg ich bin. Es ist Wahnsinn wie viel Liebe, Verständnis und Geborgenheit man scheinbar in Worte packen und weitergeben kann. Ich bin dir so dankbar. Ich weiß nicht wann oder ob ich überhaupt schonmal jemandem so dankbar war.
In deinen Worten steckt so viel Trost, so viel Liebe und so viel Akzeptanz

 


 

Ich habe die ganze Nacht bis jetzt gerade dein Buch gelesen und war anfangs verwirrt und habe mich gefragt ob es das richtige für mich ist,dann wurde ich zunehmend interessierter bis ich Zeile für Zeile verschlang. Wow.. Ich hatte einen wirklich tollen Start in den Tag dank dir/deines Buches .  Puh,auf jedenfall bin ich immer noch überwältigt von all den Informationen in deinem Buch und ich werde es auf jedenfall noch mal lesen.hab schon tausend fragen vergessen die ich dir stellen wollte. Das Buch war toll!

 


 

Wieder einmal sitze ich beim Frühstück und lese in deinem wundervollen Buch und ich möchte dir danken aus tiefstem Herzen. Meiner Tochter hat dein Buch sehr geholfen, viele Dinge zu verstehen und zu zulassen, sie aus Ihren Depressionen geholt und sie glaubt mir jetzt endlich all die wundervollen Dinge die ich ihr erzähle und zeige. Weil Sie dank dir endlich Ihrem Herz vertaut und weiss das sie nicht "verrückt" ist. Wenn ich in deinem Buch lese , habe ich immer das Gefühl du sitzt neben mir und erzählst mir meine eigene Geschichte, als würde ich mein und das Tagebuch meine Kinder lesen. Deine Liebe ist so intensiv spürbar das ich oft total verheult vor Glück und Liebe die Zeit um mich herum vergesse und das Gefühl habe wieder "zu Hause“

 


 

Nachdem ich dein Wundervolles Buch nun gelesen habe und an fast jeder Seite auf eine Parallele gestoßen bin kann ich das Gefühl nicht mehr unterdrücken ein Kristallkind zu sein.
Es erklärt viele Dinge, besonders in letzter Zeit, wenn ich Nachts mich selbst nach Antworten durchforstete und immer wieder auf diese unendliche Energie stieß die plötzlich aus mir hervorbrach, welche du treffender weise als Liebe beschreibst. Aber auch wenn ich immer wieder diese Unendliche Liebe verspürte wusste ich nie wo sie herkam oder was ich damit anstellen sollte. Bis vor wenigen Tagen als eine so vertraute und vor Kraft strotzende Stimme mir sagte was ich zu tun hatte. Das alles hat schließlich dazu geführt das ich dein Buch lesen durfte. Nur bedauerlicherweise ist durch meine Erziehung und meine Erlebnisse mein Herz sehr verschlossen. Dennoch kann ich es jeden Tag stärker fühlen, es kämpft sich seinen Weg raus aus der Dunkelheit. Das will ich nun unterstützen, ich würde zum Beispiel unglaublich gerne die Herzsprache lernen um meine Umwelt besser zu verstehen und meine Beziehung zur Natur zu vertiefen. Vor lauter Aufregung weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll zu fragen. =)

 


 

Dein Buch ist wunderbar! Ich musste die ganze Zeit weinen, weil ich deine großartige Liebe überall spüren konnte! Dank dir konnte ich mein Herz  endlich wieder öffnen, ich bin dir soo unendlich dankbar dafür! Am liebsten würde ich dein Buch ausdrucken und es die ganze Zeit bei mir haben um jederzeit wieder darin lesen zu können, um deine Kraft und Liebe überall zu spüren!

 


 

Dein Buch hat mir tatsächlich den Weg zurück nach Hause gezeigt. Mein ganzes Leben lang habe ich mich unverstanden und einsam gefühlt, bis ich auf deine Seite "geführt wurde" und dann dein Buch las. Meine Migräne und Depressionen waren plötzlich wie weggeblasen und ich begann den nächsten Tag mit einem Lächeln. Du hast etwas geschafft, das bisher noch nie jemand anderes geschafft hat. Du hast mich geheilt und mir gezeigt, wie wichtig es ist, meinem Herzen zu folgen und auf die Meinungen der anderen zu pfeiffen. Du hast mir gezeigt, was das Leben alles zu bieten hat und was wirklich zählt!! Dank dir bin ich jetzt ein neuer Mensch. Ich weiß gar nicht, wie ich mich jemals dafür revanchieren könnte, ich denke ich könnte dir nie das geben, was du mir geschenkt hast!

 


 

Ich muss dir unbedingt sagen, wie wundervoll dein Buch ist! Ich saß die ganze Nacht daran und konnte einfach nicht aufhören. Es ist unglaublich, das ein Mensch in deinem Alter solche tiefgehende, berührende und weise Texte zustande bringt die noch dazu so viel in einem selbst auslösen können. Ich konnte wirklich in jedem Moment alles so fühlen, als würde ich deine Geschichten selbst gerade erleben. Ich musste weinen, lachen  aber meistens immer beides zugleich! Dank deines Buches sehe ich die Welt nun mit ganz anderen Augen  und habe endlich wieder zu mir selbst gefunden.

Ich danke dir von ganzem Herzen!

 

 


 

Danke das du mich daran erinnert hast, wie wichtig der Herzens-Weg ist. Ich befinde mich Momentan in einer Identitätskrise, da kommen mir deine Worte sehr gelegen. Auch wenn sie ein bisschen schmerzen, aber so muss das, der Schmerz muss bedingungslos erfühlt werden, man tut sich da ja immer ein bisschen schwer.  Auch finde ich dein Buch sehr interessant, ich erkenne einige Gemeinsamkeiten, auch wenn wir letztendlich völlig unterschiedliche Wege gehen.  Ich kann dir nur danken, und auch kann ich sagen, dass es von meiner Seite kein Zufall war, dass du mich drauf aufmerksam machst, dass tat wirklich gut, hat aber auch geschmerzt. Aber so ist der halt, der Herrrzensweeeg.

 


 

Danke, dass du mir ein Stück deines Lebens erzählt hast. Beim Lesen des Buches fühlte ich mit dir und konnte das ein und andere Mal kaum meine Tränen zurückhalten. Sehr berührt hat mich, dass die Seelen, die uns am meisten lieben, diejenigen sind, die uns zutiefst verletzen. Da brachen dann alle Dämme. Ich gehe meinen Weg und wenn der richtige Moment kommt, werde ich den Menschen, die mich verletzt haben, vergeben können. 
Dein Buch bleibt jetzt bei mir. Wenn der Zeitpunkt kommt, werde ich mich wieder daran erinnern und es zur Hand nehmen. Ich danke dir für dein Leben und das du es mit mir geteilt hast & wünsche dir von Herzen alles Gute

 


 

Mit sehr gemischten Gefühlen hab ich nun dein Buch gelesen. Manchmal geweint manchmal gelacht. Viele deiner Worte und Geschichten haben mein Herz berührt. Sicher war es kein Zufall das gerade jetzt - wo ich mir so viele Fragen stelle - diese zum großem Teil beantwortet wurden. In vielen Geschichten habe auch ich mich erkannt.
Dein Buch werde ich nun immer mal wieder zur Hand nehmen um mich zu zu erinnern wer ich bin und warum ich hier bin. Die Zeit zu träumen und auf mein Herz zu hören ist nun ein wieder großes Stück näher gerückt. Ich möchte nochmal Danke sagen das du deine Geschichte mit uns teilst.

Nach oben